Gymnasialzweig

Der Gymnasialzweig der Eichendorffschule ist als ein Lernort für Kinder und Jugendliche konzipiert, der einerseits ein umfassendes Bildungsangebot, andererseits aber auch ein umfassendes Förderangebot für seine Schülerinnen und Schüler bereithält. Von den ca. 750 Schülern unserer Schule besuchen zur Zeit 330 Schülerinnen und Schüler den Gymnasialzweig.

 

 

Unsere Schülerinnen und Schüler im Gymnasialzweig

 

Es ist uns wichtig, dass Ihre Kinder an unserer Schule zu gebildeten, selbstständigen, aber auch zu selbstbewussten und fröhlichen Menschen heranwachsen.

 

Unser Ziel ist es, leistungsstarke Schüler genauso optimal zu fördern wie solche, die etwas Unterstützung brauchen, um im höchsten Bildungsgang zu bestehen.

 

Diese Grundgedanken prägen die Organisation und den Unterricht in unserem Gymnasialzweig, der die Jahrgangsstufen 5 - 10 umfasst (G9).

 

Schüler, die den Gymnasialzweig der Eichendorffschule besuchen, sollten interessiert und offen für Neues sein. Ihre Leistungen in der Grundschule sollten, insbesondere in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachkunde, weitgehend gut sein. Sie sollten auch Spaß daran haben, sich neuen Themen und Arbeitsformen zu widmen. Sie werden Gewinn aus der Zusammenarbeit mit Klassenkameraden ziehen, indem sie einander zuhören, mitdenken und sich selbst an Gedanken beteiligen, die über ihren bisherigen Erfahrungshorizont hinausgehen.

 

 

Übergang von Klasse 4 nach 5

 

Der Übergang von Klasse 4 nach 5 wird von uns im Kontakt mit den Grundschulen intensiv vorbereitet.

 

Neben den Elterninformationsveranstaltungen an der Eichendorffschule (in der Regel im Januar) findet jährlich im Januar oder Februar ein „Tag der offenen Türen“ statt. Hier gibt es spezielle Angebote für die Grundschüler, damit sie ihre neue Schule und einige Lehrerinnen und Lehrer z.B. im Rahmen von Schnupperunterricht in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Biologie bereits kennen lernen können.

 

Hinzu kommen Absprachen mit den abgebenden Grundschulen, was die Klassenbildung betrifft. Die neuen Klassenlehrer besuchen ihre neuen Schüler noch in der Grundschule und stellen sich vor. Darüber hinaus treffen sich ca. ¼ Jahr nach dem Schulwechsel die alten und neuen Klassenlehrer und Klassenlehrerinnen, um sich noch einmal über die ehemaligen Grundschulkinder auszutauschen.

 

 

Klassengröße / Klassenlehrer / Klassenlehrerstunde

 

Wir bemühen uns darum, die Klassengrößen so zu gestalten, dass die Lernatmosphäre und die Beziehung zwischen Schülern und Lehrenden positiv gestaltet werden können. So bewegen sich die Klassengrößen zur Zeit zwischen 19 und 28 Schülern pro Klasse.

 

Die Klassenlehrer begleiten idealerweise ihre Klassen drei Jahre lang (Klasse 5-7 und Klasse 8-10). Es ist unser Bestreben, dass in dieser Zeit auch das weitere Lehrerteam möglichst bestehen bleibt.

 

Eine Klassenlehrerstunde ist im Stundenplan der Klasse 5 fest verankert. Sie dient der Förderung der Klassengemeinschaft und wird vom Klassenlehrer und den Schülern gemeinsam gestaltet. In den folgenden Jahrgängen finden Klassenlehrerstunden in der Regel im zwei-wöchentlichen Rhythmus verbindlich statt.

 

 

Das Sprachenlernangebot

 

An der Eichendorffschule können die Schülerinnen und Schüler verschiedene Sprachen erlernen.

  • 1. Fremdsprache ab Klasse 5: Englisch
  • 2. Fremdsprache ab Klasse 7: Französisch und Latein
  • 3. Fremdsprache ab Klasse 9: Spanisch

Ab der 7. Klasse bieten wir den Schülerinnen und Schülern des Gymnasialzweiges auch bilingualen Unterricht an.

 

Die Ziele des Angebotes sind, die Sicherheit und die Freude beim Sprechen der englischen Sprache zu erhöhen, zum bilingualen Angebot der Oberstufe hinzuführen und auf das Studium und den späteren Beruf vorzubereiten. In unserer globalisierten Welt wird es immer wichtiger, am Arbeitsplatz Englisch sprechen zu können.

Folgende Fächer werden im Schuljahr 2015/16 bilingual unterrichtet:

  • Jahrgang 7: Biologie (2-stündig)
  • Jahrgang 8: Musik (2-stündig)
  • Jahrgang 9/10: Geschichte (3-stündig)

Für Biologie oder Musik erfolgt die Teilnahme nur für ein Schuljahr. In der Regel ist eine Fortsetzung der Teilnahme möglich. Im Fach Geschichte erfolgt meistens eine nahtlose Anbindung an die Goetheschule. Daher muss der bilinguale Geschichtsunterricht für zwei Jahre (Jg. 9 und 10) gewählt werden. (Lesen Sie hierzu weiter im Link: Bilingualer Unterricht

 

Im Ganztagsangebot finden sich weitere Angebote, die es ermöglichen, die Fremdsprachenkenntnisse zu vertiefen. So z.B. AGs wie DELF (franz. Sprachendiplom), „Russisch lesen und schreiben“ oder auch die AG „English literature“.


Hinzu kommen Schüleraustauschangebote und Studienreisen z.B. nach Frankreich, England und für die „Lateiner“ in die Stadt Rom.

 

 

Das Wahlfachangebot ab Klasse 9

 

Ab der Klasse 9 belegen die Schülerinnen und Schüler des Gymnasialzweigs zwei- bis dreistündige Wahlfächer. Hier können sie ihr eigenes Profil schärfen. Die Angebote reichen von der Wahl einer dritten Fremdsprache über Angebote aus den Bereichen IT und Informatik, der kulturellen Praxis, den Naturwissenschaften bis hin zum Sport. (Lesen Sie hierzu weiter im Link: Wahlpflichtunterricht)

 

 

Das Ganztagsangebot

 

Unsere Schule versteht sich auch als Talentschmiede, Ideengeber und Ideenförderer Ihrer Kinder. In diesem Kontext spielt unser Ganztagsangebot, das allen Schülern offen steht, eine große Rolle.


AGs, wie z.B. aus den Bereichen Kunst, Theater, Musik, Sport, Handwerk, Handarbeit, Naturwissenschaften, Technik und Sprachen, ermöglichen Ihren Kindern auch ein freies, kreatives und bewegtes Lernen an unserer Schule. Die Teilnahme an diesen Angeboten ist grundsätzlich freiwillig. (Lesen Sie hierzu weiter im Link: Ganztagsangebote)

 

 

Die Förderangebote

 

  • Die Hausaufgabenhilfe:
    Von Montag bis Donnerstag können die Schüler unter Aufsicht und Anleitung von Fachlehrern, pädagogischem Personal, Lehramtsstudenten und Schülern des Schüler-Helfer-Kreises ihre Hausaufgaben in Kleingruppen in der Schule erledigen.
  • Spezielles Förderangebot in den Jahrgängen 5 und 6:

Ein bis zwei Stunden zusätzlich werden in den Fächern Deutsch und Mathematik in differenzierten Förderkursen unterrichtet. Hier werden alle Schüler gefördert: die besonders leistungsstarken ebenso wie diejenigen, die mehr Zeit brauchen, um die Unterrichtsinhalte zu üben und zu vertiefen oder die noch Defizite aufarbeiten müssen.

  • Weitere Förderangebote für die Jahrgänge 6-7:
    Je nach Bedarf werden Kurse in Mathematik, Englisch und Deutsch (LRS) eingerichtet.
  • Offene Lernangebote:

Im Rahmen des Ganztagsangebots finden sich weitere Förderangebote, die Schüler unterstützen sollen, die zeitweilig Probleme in bestimmten Fächern haben. So z.B. die offenen Lernangebote für die Fächer Mathematik, Englisch und Französisch.

 

 

Fähigkeiten unserer Schüler am Ende der Sekundarstufe I

 

Im Laufe der sechs Jahre im Gymnasialzweig sollen die inhaltlichen, methodischen, sozialen und arbeitsorganisatorischen Kompetenzen der Schüler vertieft und erweitert werden. Mehr als bei den anderen Zweigen liegt das Augenmerk auf der Abstraktionsfähigkeit und dem Umgang mit komplexen Zusammenhängen. Das Urteilsvermögen wird soweit geschult, dass nicht vorschnell über Menschen, Meinungen oder Sachverhalte entschieden wird, sondern reflektiertes Abwägen, Perspektivwechsel und die Fähigkeit zur Selbstkritik Grundlagen der Bewertung sind.

  • Die Schüler können selbstständig Informationen beschaffen, bewerten und bearbeiten.
  • Vielschichtige Zusammenhänge z.B. in Tabellen, Diagrammen, Schaubildern, Übersichten, Modellen können interpretiert und dargestellt werden.
  • Die Schüler entwickeln verschiedene Herangehensweisen und Problemlösungen je nach Aufgabenstellung.
  • Sie können Texte strukturierend erfassen und bearbeiten.
  • Sie verwenden eine präzise Sprache mit spezifischen Fachtermini, um Sachzusammenhänge mündlich wie schriftlich angemessen vermitteln zu können.
  • Sie besitzen Grundfertigkeiten in der Durchführung und Auswertung von naturwissenschaftlichen Experimenten.
  • Sie sind in der Lage, ihre erworbenen Methoden mit Hilfe verschiedener Medien sinnvoll einzusetzen, um zielgerichtet arbeiten und effizient präsentieren zu können.

     

Übergang von Klasse 10 nach 11 – in der Regel problemlos

 

Auch der Übergang unserer Schüler in die weiterführenden Schulen (Gymnasiale Oberstufe, Berufliches Gymnasium, Fachoberschule) wird von uns intensiv betreut. Hierzu gehören Berufsberatungsangebote, Schullaufbahnberatungen, Informationen zu den weiterführenden Schulen und den unterschiedlichen Bildungsgängen. Darüber hinaus finden intensive Auswertungen nach dem Übergang in die weiterführenden Schulen statt (Schüler-Interviews mit den abgegangenen Schülern an den neuen Schulen, Austausch mit den neuen Schulleitungen und Koordinatoren anderer Schulen). In diesen Nachbesprechungen wird deutlich, dass sich die ehemaligen Eichendorffschüler in der Regel sehr gut auf den Übergang vorbereitet fühlen und ihren Schulweg erfolgreich fortsetzen können.

Eichendorffschule Wetzlar

Kooperative Gesamtschule

Kontakt

Berliner Ring 15
35576 Wetzlar 

 

Telefon  06441 / 51696

Telefax  06441 / 5805

E-Mail    Sekretariat@eichendorffschule-wetzlar-ldk.de

 

Termine

04.12. - 08.12.2017 Projektprüfung 9H
   
07.12.2017 Mathematikwettb. 8
   
25.12.2017 - 12.01.2018 Weihnachtsferien
   
29.01. + 30.01.2018 Schnupper-Vormittag
   
02.02.2018 Berufswahlp.-Tag
   
02.02.2018 Zeugnisausgabe
   
05.02. - 16.02.2018 Betriebspraktikum
   
09.02.2018 Anmeldeschluss HH/GO
   
19.02. - 23.02.2018 Wintersportwoche
   
23.02.2018 Elternsprechtag 6-9
   
16.03.2018 Anmeldeschluss FOS/BFS/BÜA
   
26.03. - 06.04.2018 Osterferien
   
11.04. - 13.04.2018 Musikfreizeit
   
17.04.2018 Elternabend Gym Info 2. Fremdsprache
   
18.04.2018 Schulkonzert
   
20.04.2018 Anmeldeschluss BVJ
   
23.04.2018 H/R Prüfung
   
25.04.2018 H/R Prüfung
   
27.04.2018 H/R Prüfung
   
11.05.2018 bewegl. Ferientag
   
14.05. - 18.05.2018 Klassenfahrt 10a
   
15.05. - 18.05.2018 H/R Prüfung Nachtermin
   
01.06.2018 bewegl. Ferientag
   
04.06. - 08.06.2018 Wanderwoche
   
13.06.2018 Entlassfeier
   
22.06.2018 Zeugnisausgabe
   
25.06. - 03.08.2018 Sommerferien
Druckversion Druckversion | Sitemap
Eichendorffschule Wetzlar