Mathematik

Zwei Männer haben sich auf einem Ballonflug im Nebel verirrt. Durch den Dunst sehen sie plötzlich einen weiteren Ballonflieger vorbeischweben und rufen ihm zu: „Können Sie uns sagen, wo wir uns befinden?” Der Angesprochene überlegt lange und ruft zurück: „Sie befinden sich im Korb eines Ballons!”

Die beiden Verirrten sehen sich verblüfft an, dann sagt der eine zum anderen: „Der ist ein Mathematiker!” – „Wieso?”  – „Erstens hat er sehr lange nachgedacht, zweitens war seine Antwort hundertprozentig richtig, und drittens ist sie für uns vollkommen nutzlos!”

 

Hier irrt der Ballonfahrer!

 

 

Mathematik spielt im Alltag und im späteren Berufsleben eine zentrale Rolle. Deshalb ist Mathematik in der Schule Hauptfach und sowohl in den Haupt- und Realschulabschlussprüfungen, als auch im Landesabitur verpflichtendes Prüfungsfach.

 

An der Eichendorffschule lernen die Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 5-7 im Rahmen der festgelegten vier Wochenstunden mit mathematischen Alltagsproblemen umzugehen, wie zum Beispiel dem Rechnen mit Größen (Längen, Flächen, Volumina u.a.), der Prozentrechnung oder dem Dreisatz. In den Jahrgangsstufen 8-10 stehen Algebra, das Modellieren von Alltagsproblemen mit Hilfe von Funktionen sowie geometrische Berechnungen im Mittelpunkt.

 

Problem- und handlungsorientierter sowie differenzierter Unterricht wird durch die Lehrwerke „Elemente der Mathematik“ im gymnasialen Schulzweig und „Schnittpunkte“ im Haupt- und Realschulzweig zusätzlich unterstützt und gefördert.

 

Eine weitere Förderung und Forderung erhalten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 in den Differenzierungskursen. In einer zusätzlichen Mathematikstunde werden die Schülerinnen und Schüler in zwei verschiedenen Kursen unterrichtet:

Im Kurs „Üben und Vertiefen“ werden die zentralen Inhalte aus dem Regelunterricht gefestigt.

In „Mathe Plus“ stehen Denksportaufgaben, Zahlenzaubereien, Konstruktionen und der Spaß am Umgang mit Zahlen im Vordergrund. Auch die Teilnahme am Känguru-Wettbewerb wird hier vorbereitet.

Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7-10 besteht mit der Mathe-AG ein weiteres Förderangebot. Diese AG findet wöchentlich statt und wird von einem Fachlehrer geleitet. Hier können alle Fragen rund um den Mathematikunterricht angesprochen werden.

 

 

Mathematik im Wettbewerb:

 

Fest verankert in dem Jahresplan der Eichendorffschule sind zwei Mathematikwettbewerbe.

Die gesamte Jahrgangsstufe 8 nimmt jährlich im Dezember am landesweiten Mathematikwettbewerb verpflichtend teil. Hier werden mathematische Kompetenzen aus den Jahrgangsstufen 5-8 gefordert.

Weiterhin nehmen interessierte Schülerinnen und Schüler regelmäßig im März am „Känguru-Wettbewerb“ teil. Im Schuljahr 2016/2017 konnten sich 70 Teilnehmer für diesen Wettbewerb begeistern.

 

 

Förderangebote:

 

 

[zurück]

Eichendorffschule Wetzlar

Kooperative Gesamtschule

Kontakt

Berliner Ring 15
35576 Wetzlar 

 

Telefon  06441 / 51696

Telefax  06441 / 5805

E-Mail    Sekretariat@eichendorffschule-wetzlar-ldk.de

 

Termine

22.06.2018 Zeugnisausgabe
   
25.06. - 03.08.2018 Sommerferien
Druckversion Druckversion | Sitemap
Eichendorffschule Wetzlar