Diplôme d´Etudes en Langue Française (DELF)

In jedem Jahr bereiten sich Französischschülerinnen und -schüler der Jahrgangsstufen 8 - 10 auf die französische Sprachprüfung DELF vor. Unterstützt werden sie dabei von den unterrichtenden Französischlehrerinnen. Um das Zertifikat zu erhalten, müssen die Kandidaten eine schriftliche Prüfung ablegen. Für das mündliche Examen fahren sie in die Liebigschule nach Gießen oder ins Institut Français nach Mainz, gelegen in einem Gebäude mit Flair.

 

Die DELF-Prüfung, die im Auftrag des französischen Erziehungsministeriums weltweit durch die Instituts Français nach einheitlichen Maßstäben durchgeführt wird, besteht aus mehreren Bausteinen und testet auf dem jeweiligen Niveau Kenntnisse im Hörverstehen, Leseverstehen sowie in schriftlicher und mündlicher Ausdrucksfähigkeit. Ein DELF-Zertifikat bescheinigt unabhängig von den Schulzeugnissen französische Sprachkenntnisse und kann so bei Bewerbungen nützlich sein.

 

Prüfen lassen kann man sich auf unterschiedlichen Niveaus: Die Prüfung auf Niveau A1 setzt voraus, dass man beim Hören vertraute Wörter und alltägliche Äußerungen verstehen kann, wenn sie langsam, deutlich und mehrmals gesprochen werden. Das Lesen von kurzen einfachen Texten bereitet keine Schwierigkeiten. Beim Sprechen ist man in der Lage auf einfache Weise zu kommunizieren, wenn der Sprecher langsam spricht. Man kann auch über vertraute Themen sprechen und einfache Redewendungen und Sätze formulieren, um z.B. den Wohnort zu beschreiben. Eine einfache Postkarte aus dem Urlaub zu schreiben oder auf Formularen die persönlichen Daten einzutragen, bereitet ebenfalls keine Schwierigkeit.

 

Niveau A2 verlangt folgende Fähigkeiten: Durch Hören kann ich Redewendungen und Ausdrücke verstehen, die dem Alltag entnommen sind, auch Hauptaussagen in klaren Mitteilungen kann ich erfassen. Beim Lesen gelingt es mir, kurze,einfache Texte zu verstehen, auch Werbetexte, Speisekarten oder kurze Briefe. Im Bereich Kommunikation kann ich über alltägliche Tätigkeiten sprechen und mich auch dann kurz austauschen, wenn ich nicht alles verstehe. Außerdem kann ich kurze Mitteilungen oder Dankesschreiben verfassen.

 

Wenn die Prüfung auf Niveau B1 stattfinden soll, muss man in der Lage sein, wesentliche Punkte einer Diskussion über alltägliche Dinge zu verstehen oder auch wesentliche Inhalte einer Fernsehsendung. Beim Lesen kann man z.B. Briefe verstehen, die etwa Ereignisse oder Gefühle schildern. Zudem sollte man in der Konversation mit den meisten Alltagssituationen einer Reise zurechtkommen, ohne Vorbereitung über vertraute Themen reden können, seine Meinung begründen oder den Inhalt eines Filmes zusammenfassen können. Schließlich ist man in der Lage, Problemlösungen schriftlich zu fixieren, Argumente aus verschiedenen Quellen zusammenzutragen und Vermutungen anzustellen.

 

Entsprechend dieser drei Niveaus gibt es mit dem Niveau B2 nochmals eine Steigerung. Zur Vorbereitung auf die DELF-Prüfung hält der Klett-Verlag Materialien bereit.

 

Rund 15 Schülerinnen und Schüler unterziehen sich pro Jahr mit Erfolg dieser Prüfung. Hier zu sehen sind die Prüflinge des Schuljahres 2008/2009, vor dem Institut in Mainz.

Das erfolgreiche Ablegen einer DELF-Prüfung bescheinigt den Kandidaten Kenntnisse im Hör- und Leseverstehen sowie im Schreiben und Sprechen, also die kommunikative Kompetenz auf einer vorher zu wählenden Niveaustufe.


Die Teilnahme an den Prüfungen ist keine Schulveranstaltung – das Institut Français delegiert nur bestimmte organisatorische Aufgaben an die Schulen – und deshalb freiwillig, allerdings werden Gebühren erhoben: 22,00 € für die Niveaustufe A 1, 42,00 € für A 2 und 48,00 € für das Niveau B 1.


Was man außerdem wissen sollte:
Etwa zwei Monate vor dem jeweiligen Prüfungsdurchgang bietet die Eichendorffschule seit Jahren eine AG an, die vor allem für die mündliche Prüfung vorbereiten soll.


So kann man sich online anmelden:
Geht auf die Website http://delfdalf.institutfrancais.de/fr/inscription-scolaire.html und gebt den „Code de pré-saisie / Autovervollständigungscode“ ein, den Ihr von Eurer Französischlehrerin/Eurem Französischlehrer erhaltet. Wenn Ihr bestätigt, gelangt Ihr zu einer Anmeldungsmaske, die Euch der Eichendorffschule zuordnet. Ihr könnt dann Eure Daten direkt online eingeben und bestätigen.

Zur Anmeldung kann man auch folgendes Formular nutzen, ausfüllen, speichern, ausdrucken und im Schulsekretariat abgeben bzw. ausgefüllt senden an

Individuelles Anmeldeformular
anmeldeformular-1.pdf
PDF-Dokument [94.7 KB]
Elterliche Erlaubnis
Elterliche_Erlaubnis_DELF.pdf
PDF-Dokument [77.9 KB]

 

Auf der Homepage des Centre international d’études pédagogiques findet man Aufgabenbeispiele unter DELF scolaire → Exemples de sujets.
CIEP

Eichendorffschule Wetzlar

Kooperative Gesamtschule

Kontakt

Berliner Ring 15
35576 Wetzlar 

 

Telefon  06441 / 51696

Telefax  06441 / 5805

E-Mail    Sekretariat@eichendorffschule-wetzlar-ldk.de

 

Termine

04.12. - 08.12.2017 Projektprüfung 9H
   
07.12.2017 Mathematikwettb. 8
   
25.12.2017 - 12.01.2018 Weihnachtsferien
   
29.01. + 30.01.2018 Schnupper-Vormittag
   
02.02.2018 Berufswahlp.-Tag
   
02.02.2018 Zeugnisausgabe
   
05.02. - 16.02.2018 Betriebspraktikum
   
09.02.2018 Anmeldeschluss HH/GO
   
19.02. - 23.02.2018 Wintersportwoche
   
23.02.2018 Elternsprechtag 6-9
   
16.03.2018 Anmeldeschluss FOS/BFS/BÜA
   
26.03. - 06.04.2018 Osterferien
   
11.04. - 13.04.2018 Musikfreizeit
   
17.04.2018 Elternabend Gym Info 2. Fremdsprache
   
18.04.2018 Schulkonzert
   
20.04.2018 Anmeldeschluss BVJ
   
23.04.2018 H/R Prüfung
   
25.04.2018 H/R Prüfung
   
27.04.2018 H/R Prüfung
   
11.05.2018 bewegl. Ferientag
   
14.05. - 18.05.2018 Klassenfahrt 10a
   
15.05. - 18.05.2018 H/R Prüfung Nachtermin
   
01.06.2018 bewegl. Ferientag
   
04.06. - 08.06.2018 Wanderwoche
   
13.06.2018 Entlassfeier
   
22.06.2018 Zeugnisausgabe
   
25.06. - 03.08.2018 Sommerferien
Druckversion Druckversion | Sitemap
Eichendorffschule Wetzlar